Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 909 mal aufgerufen
 Forum vom Seniorchat.ch
Seestern Offline



Beiträge: 133

11.06.2007 20:17
Das Chattertreffen – Ein kleiner (Reise-)Bericht – antworten


Am letzten Tag im Mai begann unsere Reise in die Schweiz.
Wir schafften gut 800 km bis in den Schwarzwald und kehrten in unserem Lieblingshotel in Todtnauberg ein, welches ungefähr 1200 m hoch liegt.


Am folgenden Tag fuhren wir weiter zu Theo, dank seiner exzellenten Beschreibung fanden wir die Adresse auf Anhieb. Eine schöne Ferienwohnung durften wir in Theos Haus in Beschlag nehmen, mit einer großen Terrasse, die einen tollen Ausblick auf die Aare hat. Wir waren begeistert.


Nach einem ausgiebigen Frühstück wurde dann am nächsten Tag der Tisch gedeckt und dann warteten wir auf die anderen Gäste.


Smaracta mit „Mannli“ und „Wuff“ waren die ersten, ihr Wagen wurde von Dieter milimetergenau vor die Garage geparkt. Und schon trudelten sie alle ein. War das eine Wiedersehensfreude und Umarmung. Ich kam mir vor wie auf einem Familientreffen.

Diese Atmosphäre blieb auch den ganzen Tag über erhalten. Fröhlichkeit erfüllte den Raum, der nur still wurde, als Theo und Elisabeth das Essen servierten. Zuerst einen bunten Salat, zum Teil aus dem eigenen Garten, dann Theos berühmte Partyröllchen.

Leider existiert kein Foto von dem Gericht, ich vermute, dass es daran lag, dass alle so begeistert von dem Essen waren, dass sich jeder nur dem Genuss hingab. Zum Schluss wurde dann Kaffee gereicht und ein von Elisabeth am Morgen gebackener Obstkuchen zusammen mit Theos berühmten „Kalten Hund“.
Es war ein tolles Menü, ich sah auf den Gesichtern, wie sehr es allen gemundet hat..

Satt und zufrieden wurde die Stimmung etwas leiser, dann aber überreichte ich im Namen aller Chatter dem Theo ein Päckchen, aus gegebenem Anlass eine Badehose, die er dann unter dem Lachen aller präsentierte. Schmuck sah er aus und natürlich hagelte es Komplimente und fröhliche Zurufe.

Nun ging es zum gemütlichen Teil über, man traf sich in Zweier- oder Dreiergruppen zu einem kleinen Plausch. Die zwei Hunde, vor allem der Aci von Smaracta, waren natürlich immer wieder im Mittelpunkt der streichelnden Hände zu sehen. Einmal wurde mir die Leine von Dieter in die Hand gedrückt, was der Aci natürlich ausnutzte und mit mir im Schlepptau einen Rundgang ums Haus machte! So jung hatte er doch schon ziemlich viel Kraft und Durchsetzungsvermögen.
Auch Elisabeths Garten wurde erkundet und Zopfmaitli gab mir Anschauungsunterricht in den verschiedenen Kräutern. Es war sehr interessant.

Leider verstrich die Zeit viel zu schnell und bald machten sich die ersten auf die Heimreise, kurze Zeit später waren wir wieder allein.
Es war ein gelungenes Chattertreffen, das von Fröhlichkeit und Harmonie geprägt war. Ich habe mich wirklich wie in einer großen Familie gefühlt.
Dem Theo und seiner Elisabeth möchte ich aber besonders danken, die beiden haben uns richtig verwöhnt, es war ein wunderschöner Tag.

Wenn ihr wollt, berichte ich beim nächsten Mal noch über unseren weiteren Ferientage bei Theo.

Weitere Fotos könnt ihr hier sehen:
http://picasaweb.google.de/Seesternsmeer/Schweizreise

Aspis ( Gast )
Beiträge:

11.06.2007 23:25
#2 RE: Das Chattertreffen – Ein kleiner (Reise-)Bericht – antworten

Liebe Seestern, ich kenne niemand, der diesen Bericht noch besser zustande gebracht hätte. Ganz toll hast den geschrieben und Super Bilder dazu, auch im Link. GRATULIERE !

LG Aspis

Eule ( Gast )
Beiträge:

13.06.2007 19:21
#3 RE: Das Chattertreffen – Ein kleiner (Reise-)Bericht – antworten

liebe Seestern,

durch deinen ausführlichen Bericht, konnte ich, im nachhinein ,doch ein wenig bei euch gewesen sein.

Gutes Deutsch gell? *lache*
aber du weisst schon , wie ich es meine *ggg*

Natürlich will ich noch mehr wissen .Möchte deine weiteren Tage auch noch gerne miterleben, also streng dich an *schmunzel*

Deine Bilder sind wunderbar und fast bekomme ich Fernweh.*seufz*

Danke dir, liebe Grüße Eule

lindorna ( Gast )
Beiträge:

14.06.2007 10:57
#4 RE: Das Chattertreffen – Ein kleiner (Reise-)Bericht – antworten

Liebe Seestern

dein Bericht ist eine Augenweide. Ich danke dir dafür, so konnte ich auch etwas vom Treff bei Theo ausführlicher mitbekommen.

Ich wünsche dir einen schönen Tag
lindorna

Seestern Offline



Beiträge: 133

22.06.2007 22:24
#5 RE: Das Chattertreffen – Ein kleiner (Reise-)Bericht – antworten
Vielen Dank für eure Antworten. Es tut immer gut, ein wenig Reaktion zu spüren.

Nicht vorenthalten will ich euch das Foto von mir, verkleidet als Imkerin, das am darauf folgenden Tag gemacht wurde.

(das Schwarze sind übrigens alles Bienen!!!!)
Da Theo noch etwas an seinem Bienenstock erledigen wollte, nahm ich die Gelegenheit wahr, mir seine Bienen einmal anzusehen. Ich musste ein Imker-Oberteil anziehen und den Kopf schützen. Dann gab mir Theo eine Wabe mit Bienen in die Hand. Halten sollte ich sie mit einer Art Zange. War das ein Gewusel von Bienen daran. Ich schaute erst ein wenig skeptisch, aber da es für Theo total normal erschien, dass ich die Wabe in der Hand hielt, entspannte ich mich. Er würde mich doch keiner Gefahr aussetzen. Trotzdem war ich froh, als er mir die Wabe wieder abnahm.
„Was wäre passiert, wenn ich es fallengelassen hätte?“ fragte ich ihn. „Dann wäre es gefährlich geworden“, meinte Theo, „denn das mögen die Bienen nicht, dann werden sie böse.“
Nun war ich doch froh, dass ich wieder in Sicherheit war, gut, ich habe es nicht vorher gewusst. Wer weiss…… vor lauter Angst hätte ich sie vielleicht fallen gelassen.


Am Nachmittag wurde Theo zu einem Schwarm gerufen, den er einfangen sollte. Ich durfte ihn begleiten und sah zu, wie souverän er den Schwarm einfach vom Baum in den Kasten klopfte. Ich beobachtete es allerdings eher von etwas weiter weg, denn diese Bienen waren aufgeregt und sicher auch nicht so gut auf uns zu sprechen.
Eule Offline



Beiträge: 71

23.06.2007 17:17
#6 RE: Das Chattertreffen – Ein kleiner (Reise-)Bericht – antworten

nun hat es dochnoch geklappt.
Schön schaurige Geschichte. *gggggggg*
Gruss eule

Fredy Offline



Beiträge: 148

24.06.2007 10:43
#7 RE: Das Chattertreffen – Ein kleiner (Reise-)Bericht – antworten

Zuerst möchte ich Seestern mal ganz herzlich danken für ihre wunderbaren "Reise"-Berichte.

Da steckt sehr viel Arbeit und Herzblut darin, ein Grund mehr und das gilt doch für alle Beiträge hier in den Themen, einen kleinen (oder grösseren) Kommentar zu hinterlassen.
Applaus ist schliesslich das Brot des Künstlers oder auch der Künstlerin .

Nochmals, Seestern, ich habe deine Berichte genossen. Vielen herzlichen Dank!

Fredy

Zopfmaitli Offline



Beiträge: 12

24.06.2007 19:06
#8 RE: Das Chattertreffen – Ein kleiner (Reise-)Bericht – antworten

ganz toll, die Seestern als Imkerin!, schön dass du mit Theo auch das Einfangen von Bienen erleben durftest.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen